Eignung für den Studiengang

Wann eignet sich der Marketing-Studiengang für mich?

Es ist schwierig zu formulieren, wann jemand für einen Studiengang geeignet ist oder nicht. Denn selbst wenn man selbst denkt, dass man hat in gewissen Gebieten Schwächen hat, ist es doch möglich diese Schwächen während des Studiums besser zu bewältigen als vielleicht zuvor gedacht. Aber ein paar grundlegende Interessen oder Fähigkeiten sollte man für den Master in Marketing doch mitbringen.

Marketing ist ein umfassender Begriff und wird oft falsch interpretiert. Es handelt sich nämlich nicht immer nur um lustige Werbespots und Flyer. Daher solltest du schon ein paar Kenntnisse in BWL mitbringen, denn Marketing zählt ja nun mal zu den Wirtschaftswissenschaften. 😉

Außerdem ist es wichtig zu erwähnen, dass der Master in Marketing Science nicht unbedingt die kreative Seite des Marketings behandelt, sondern ein etwas anderer Fokus gesetzt wird. Das bedeutet, dass es in dem Studiengang nicht unbedingt um die Kreativität geht sondern vor allem um Analysen, statistische Erhebungen/ Auswertungen wie sie z.B. in der Markforschung gebraucht werden.

Deshalb: wenn du eher ein kreatives Köpfchen bist und auch damit arbeiten möchtest, wird dir der Master in Marketing Science eventuell nicht das bringen, was du dir vorstellst. Natürlich gibt es auch klassische Marketing Vorlesungen in denen auch die Kreativität gefragt ist z.B. auch durch verschiedene Projekte. Aber wer mit diesem Master anfängt sollte sich darüber im Klaren sein, dass ein Master of Science auch recht viel Mathe und Statistik verlangt.

All diejenigen, die gerne etwas analytischer, aber dennoch praxisorientiert arbeiten und zudem noch kommunikativ sind, sind hier an der richtigen Adresse. Also, wenn du Spaß am Rechnen und Auswerten oder an Statistik, aber gemischt mit kreativen Projekten und Vorlesungen hast, ist dieser Master bestimmt das Richtige für dich!

Share