Marktforschung

Marktforschung wird von vielen Unternehmen betrieben, denn: Um langfristig am Markt bestehen zu können, ist es notwendig, sich über die aktuellen Veränderungen auf dem Markt zu informieren. In einem Zeitalter der schnell wechselnden Bedürfnisse, verursacht durch Informationsüberflutungen und kurzen Lebenszyklen von Produkten und Dienstleistungen, bedarf es einer sorgfältigen Erforschung des Marktes.

Marktforschung als Werkzeug des Marketings

Eine kontinuierliche Informationsbeschaffung ist die Grundlage für die Anpassung des Unternehmens am Markt und die Erfolgsgarantie eines jeden Unternehmens.[1] Mittels der Marktforschung werden Daten und Informationen über den Absatz- und Beschaffungsmarkt systematisch erhoben, analysiert und interpretiert. [2] Sie ist damit ein wesentliches Werkzeug des Marketings. Als Grundlage für betriebliche Entscheidungen werden danach unternehmensinterne und –externe Informationen über die Absatz- und Beschaffungsmärkte beschafft, aufbereitet und analysiert.

Marktforschung

Marketingforschung vs. Marktforschung

Gerne wird auch das Wort Marketingforschung im Bezug zu Marktforschung erwähnt. Wichtig hierbei ist, dass die Begriffe per Definition voneinander getrennt werden müssen. Bei der Marketingforschung geht es in erster Linie darum, den Absatzmarkt zu untersuchen und daraus ableitend, Marketing-Entscheidungen zu treffen.[3] Daten werden so ausgewertet, um daraus Informationen zu sammeln, die als Grundlage für Marketing-Entscheidungen dienen.

Die für die Marktforschung herangezogenen Informationen sollen möglichst informationsreich, aktuell und detailliert sein. So wird eine werthaltige Grundlage für die weiteren Verfahren in der Markforschung geschaffen. Dabei unterscheidet die Marktforschung die Beobachtung in Marktforschungsbereichen und Phasen der Informationserhebung.[4] Die Marktforschung stellt somit das Basiswissen bzw. die Informationen zur Verfügung, um die nachgelagerten Marketingprozesse zu bedienen.[5] Sie gibt dadurch Frühwarn-, Innovations-, Selektions-, Strukturierungs-, Kontrollfunktion und Unsicherheitsreduktion wieder.

Rolle der Informationsgewinnung

Natürlich spielt die Informationsgewinnung im Zeitalter der Digitalisierung für die Marktforschung eine große Rolle. Die Internetnutzung und die weltweite Vernetzung haben eine so große Dimension erreicht, dass Marktforschungsinstitute und Unternehmen diese für ihre unternehmensinterne Zwecke nutzten.[6] Es war noch nie so einfach, private, berufliche und öffentliche Informationen einzuholen und diese auszuwerten. Interviews werden heute schon überwiegend online durchgeführt. Ergebnisse und Auswertungen von Online-Befragungen, z.B. Befragungen via E-Mail oder Erfahrungsbefragungen nach dem Kauf eines Produktes im Internet, stehen heute schneller zur Verfügung als die Resultate der klassischen Befragungsinstrumente.

Viele Menschen sind somit in kurzer Zeit schneller zu erreichen, als das früher noch möglich war. Außerdem sind Kosteneinsparungen möglich, da Druck und Versand von Informations- und Werbematerial eingespart werden. Zudem lassen sich die eingeholten Informationen über spezielle Software direkt weiterverarbeiten. Und Ergebnisse stehen somit schneller zur Verfügung. Durch die oben genannten Möglichkeiten der schnellen Informationsgewinnung zeigt sich die Wichtigkeit der Digitalisierung für und deren Einfluss auf die Marktforschung.

Quellenverweise

[1] Geyer, H. / Ephrosi, L. / Magerhans, A. (2017). Crashkurs Marketing: Grundlagen, Strategien, Konzepte. 4. Auflage München: Haufe Lexware.

[2] Zerres, M. / Zerres, Ch. (2006). Marketing: Die Grundlagen. 2. Auflage Stuttgart: W. Kohlhammer GmbH.

[3] Pepels, W. (2015). Einführung in die Marktforschung. Berlin: Duncker & Humblot GmbH.

[4] Geyer, H. / Ephrosi, L. / Magerhans, A. (2017). Crashkurs Marketing: Grundlagen, Strategien, Konzepte. 4. Auflage München: Haufe Lexware.

[5] Andreadis, S. (2014). Marketing: Lehr- und Übungsbuch für die Weiterbildung. 1. Auflage Berlin: Cornelsen Scriptor.

[6] Vgl. DIM: Deutsches Institut für Marketing GmbH (o.J.),: https://www.marketinginstitut.biz/blog/was-ist-online-marketing-definition/

Share